17 Hengste zugelassen zur HLP 2022

Der dritte und letzte Vorreittag für die Junghengste fand am Freitag, 12. August, statt. Ein spannender Tag, denn die Hengstkörungskommission gab bekannt, welcher der 39 verbliebenen Hengste eine Einladung zur Hengstleistungsprüfung 2022 erhält. Wie bei den ersten beiden Vorreittagen konnten die Besitzer teilnehmen, es fand jedoch ohne Publikum statt.

13 verschiedenen Hengsten

Unter den 39 jungen Hengsten befanden sich auch drei, die sich (zum Teil) im Besitz von DFZ-Mitgliedern sind. Die Hengstkörungskommission hat 17 Hengste für die Hengstleistungsprüfung nominiert. Die Hengste sind Nachkommen von 13 verschiedenen Hengsten, Omer 493, Jurre 495, Tiede 501 und Tjebbe 500 brachten jeweils zwei Söhne.

Hier die Liste aller 17 Hengste

Vorheriger ArtikelFohlen frisst Sand?!
Nächster ArtikelStambuchhengst Michiel 442 Sport Elite AA ist verstorben