23-järiger Teade 392 Sport gestorben

Teade 392 Sport Foto: Iron Spring Farm
  1. Juni 2021

Auf der Iron Spring Farm in Amerika ist Anfang Juni das Leben des 23-jährigen Teade 492  Sport zu Ende gegangen. „Er war eines der freundlichsten Pferde, das ich kannte“, erzählt Mary Alice Malone, Besitzerin und Reiterin von Teade 392. „Er war sehr freundlich und charmant und liebte Menschen. Für die Familie, aber auch vor großem Publikum, wusste er, wie er sich in Pose setzen musste. Für Fotos benahm er sich wie ein Popstar.“

Als Vierjähriger nach Amerika

Teade wurde als Trinko M. bei dem Züchter A. van de Meer geboren. Er war ein Sohn von Anton 343 Sport Preferent und der Sterstute Irma van ‘t Zuid (Pike 316 x Ewoud 250) aus Stamm 103. Im Jahr 2001 wurde er nach der Hengstleistungsprüfung mit einer Gesamtpunktzahl von 77,4 Punkten gekört.
Als Vierjährige wanderte er 2002 zur Iron Spring Farm in Pennsylvania, Amerika, aus. Er zeigte sich vor allem im Dressursport und verdiente sich so auch das Sportprädikat. Bis zum vergangenen Jahr war er noch im Deckeinsatz. Insbesondere sein freundlicher Charakter und schöner Behang, genau wie bei seinem Vater, machten ihn bei den amerikanischen Züchtern populär. Teade 392 hat eine Modelstute, zwei Kroonstuten und mit Sipke 450 Sport AA (MV Ulke 338) auch einen gekörten Hengst hinterlassen.

Schauen Sie hier das Video an, das erst Anfang dieses Jahres noch von Teade 392 gemacht wurde.

 

Vorheriger Artikel‚Problemstute‘ wird nicht rasch tragend
Nächster ArtikelDana van Lierop: „Die Jury war ganz weg von Johnny“