Das KFPS begrüßt sechs neue Stammbuchhengste

Am Samstag, 13. November, hat das KFPS sechs neue Hengste als KFPS-Stammbuchhengste gekört. Martzen 521, Alger 522, Faust 523, Herre 524, Hilbrand 525 und Gosse 526 haben ihre Deckerlaubnis erhalten.

Zwei Söhne von Nane 492, einer von Hette 481, einer von Maurits 437, einer von Haike 482 und einer von Dries 421

Nach 70 Tagen Hengstleistungsprüfung stand am Samstag die letzte Fahr- und Tuigprüfung an, nachdem bereits einen Monat zuvor fünf Hengste ihre Sattelprüfung bestanden hatten.

Dieses Quintett hat auch seine letzte Prüfung erfolgreich bestanden, mit der es zum KFPS-Stammbuchhengst befördert wurde. Unter diesen fünf sind drei dreijährige Hengste.

Gosse 526 wurde als Gerben A.L. Ster (Nane 492 x Beart 411) im renommierten Zuchtstall der Familie Leijendekker aus Witmarsum geboren und bei der Sattelprüfung mit der Höchstnote ausgezeichnet. Hilbrand 525 trägt den Stammbuchnamen Hinne B. Ster (Hette 481 x Alwin 469) und wurde von Willem Bunt aus Holten gezogen. Herre van Hylpen Ster (Nane 492 x Reinder 452) stammt aus der erfolgreichen Zucht der Familie De Vries aus Hindeloopen und erhielt den Namen Herre 524.

Der vierjährige Faust B. Ster (Maurits 437 x Haitse 425) errang die meisten Punkte in den Fahrprüfungen. Dieser Hengst aus der Zucht von H. van Dijck aus Doornspijk geht als Faust 523 in den Deckdienst.

Aizo fan Twillens Ster AAA (Haike 482 x Wylster 463) hat einen Verwandtschaftsgrad von 17,4% und wurde von Hans Boersma und Willemke van der Bij aus Boazum geboren. Der Fünfjährige trägt den Namen Alger 522.

Martzen 521 über die Verkürzte Untersuchung

Martzen 521 hat sich nach erfolgreichem Abschluss der zweiwöchigen Verkürzten Untersuchung seine Deckerlaubnis verdient.

Der neunjährige Martzen 521 wurde als Marten fan StarKing (Dries 421 x Abe 346) geboren, hat einen Verwandtschaftsgrad von 17,2% und hat bereits Sport Elite und AA auf seinem Namen. Er wird in der „Lichte Tour“ von Harmina Holwerda geritten, ist im ZZ-Dressur Fahren klassifiziert und startet im Tuigsport in der Limiet-Klasse. Dank seiner sportlichen Leistungen konnte er sich über die Verkürzte Untersuchung einschreiben.

Bewertungsnoten der Hengstleistungsprüfung 2021
Hintergrund und Leistung der sechs neuen KFPS-Stammbuchhengste sind in einem Hengstbericht zusammengefasst. Dazu gehören Informationen über die Leistungsprüfung des jeweiligen Hengstes, wie Exterieur, Bewegung und Charakter. Mit Ratschlägen für den Einsatz des Hengstes in der Zucht.

Hier für jeden Hengst die Infos zum Download:

Herre 524
Gosse 526
Hilbrand 525
Faust 523
Alger 522
Martzen 521

Ein Jahr lang selektieren

Der gesamte Prozess zum KFPS-Stammbuchhengst dauert fast ein Jahr. Im November 2020 startete die erste Besichtigung mit kostenloser Registrierung der Junghengste. Für die zweite Besichtigung während der Hengstkörung im Januar 2021 wurde eine Auswahl aus ca. 300 Hengsten getroffen. Anschließend sorgten drei Vorreittage im vergangenen Sommer für die weitere Selektion und die Hengstleistungsprüfung startete im September mit 19 Hengsten. Am Ende blieben fünf Hengste übrig und der sechste Hengst kam über den „Seitenweg“ der Verkürzten Untersuchung. Mit dem Abschluss der Hengstleistungsprüfung 2021 ist die nächste Runde bereits in Sicht. Vom 29. November bis 3. Dezember 2021 findet in Harich die erste Besichtigung zum Hengstauswahlverfahren 2022 statt, zu der bereits mehr als 300 Hengste angemeldet sind.

Vorheriger ArtikelFriesian Talent Cup 2021/2022 steht kurz vor dem Start
Nächster ArtikelHENGSTKÖRUNG 2022 NUR ONLINE