Mit starkem schritt siegte in Warendorf Casmir (Maeije 440)

Kampioenen keuring Warendorf: Casmir von JoWe Ster (Maeije 440) en Ynskje H Ster (Mewes 438) (Foto: Markus Neuroth)

Zuchtschausieger am Samstag, 6. August in Warendorf ist Casmir von JoWe Ster (Maeije 440 x Ielke 382) von Bettina Cremer aus Dorsten geworden. Zum Reservesieger ernannten die KFPS-Richter Jan Hellinx und Frans Smits Stephanie Dietrichs siebenjährige Ynskje H Ster (Mewes 438 x Ulke 338).

Die langlinige Casmir kombinierte einen langen Hals und viel Behang mit harten Beinen und royalen Hufen. In einer ordentlichen IBOP-Prüfung von 75 Punkten zeigte sie einen Schritt mit Raumgriff, gut für eine 8, und einen leichtfüßigen Trab, der mehr Rückeneinsatz und Souplesse hätte zeigen können. Eine Einladung zur Centralen Körung erhielt sie zwar nicht, dafür wurde der sechsjährigen Stute die Siegerschleife umgehängt. Als Reservesieger wurde die rassetypische Ynskje bestimmt. Die Stute zeigte eine schöne Front, war leicht abwärts gebaut und zeigte einen korrekten Schritt und Trab, bei dem sie sich etwas mehr setzen könnte.

Vier erste Prämienfohlen

Bei den Hengsten erhielt Titus van Störmede (Omer 493 x Tsjalle 454) von Janine Sommer eine erste Prämie. Mit edlem Kopf und schön geformtem Hals, leichtfüßigem und leichtgängigem Trab gewann Titus auch das Championat der Hengste. Unter den Stutfohlen waren drei mit einer ersten Prämie. Die schöne Tess CS van Bielefeld (Markus 491 x Haitse 425) von Carla Severin erhielt die orange Schleife ebenso wie Viktualia R (Gjalt 426 x Aarnold 471) von Karin Richter. Viktualia zeigte viel Front, ging mit viel Lockerheit und trabte aufwärts. Allerdings war ihr die Championatskörung etwas zu viel, sodass das Championat der Stutfohlen an das in Bau und Bewegung kompletteste Fohlen ging: die modern gebaute Tieda van Braukhusen (Tiede 501 x Fabe 348) von Silvia Steinrucken. Tieda schritt aktiv und zeigte im Trab Raumgriff und Geschmeidigkeit.

 

Vorheriger ArtikelElly (BeneE 476) vorläufig Kroon und zuchschausiegerin in Papenburg
Nächster ArtikelFohlen frisst Sand?!