Thea (Bartele 472) trabt auf der Zuchtschau in Schlüchtern zu Model und Tagesmeisterschaft

Dagkampioen Thea von der Hlade Model Sport (Bartele 472) en reservedagkampioen Faya vom Schladitzer See Ster (Jouwe 485)

In Schlüchtern wurde Thea von der Halde Kroon Sport A (Bartele 472) am Sonntag, 26. September, zum Model erklärt und als Zuchtschausiegerin geehrt.

Beeindruckender Trab

Die Rubriken mit den älteren Ster- und Kroon-Stuten hatten in Schlüchtern viel Qualität. Eine erste Prämie erhielt die siebenjährige Thea von der Halde Kroon Sport A (Bartele 472 x Beart 411) im Besitz von Ralf Reinhardt aus Brüssow. „Sehr beeindruckende, langlinige Stute“, urteilte Sabien Zwaga, „sie zeigte einen sehr guten Schritt und beeindruckte im Trab. Diese Stute wäre auf der Centralen Körung nicht fehl am Platze gewesen.’

Meisterschaftsring

Thea startete im Meisterschaftsring mit der dreijährigen Gerke van de Dompstede (Wimer 461 x Beart 411), die ihren leichten Trab mit Schwung zeigte und der vierjährigen Faya vom Schladitzer See Ster (Jouwe 485 x Lolke 371) die ihr durch ihren sehr schönen Rassetyp und ihren guten Schritt gefiel. “Gerke ist eine gute 1. Prämie Stute, aber im Exterieur fehlte es ihr, um vorläufig Kroon zu werden”, sagt Frau Zwaga. Faya wurde vorläufig Kroon und Reservesieger. Gerke und Faya befinden sich im Besitz von Sebastian Schiller aus Schkeuditz.

Model

In der Championatsauswahl überzeugte Thea von der Halden aus der Zucht von M. Junginger die Richter mit einem starken Auftreten und die Stute wurde zum Model erklärt. „Körung und Zucht gingen hier Hand in Hand, denn Thea hatte dieses Jahr ein Fohlen von Jurre 495“, sagt Zwaga. Thea war nicht zum ersten Mal Tagessiegerin in Schlüchtern.

Kraftpaket Cecilia

Die fünfjährige Cecilia von Greifenstolz Ster, wieder eine Bartele 472 x Beart 411 Kombination von Ralf Reinhardt, wurde bei der Körung in Seelitz als Dreijährige zur vorläufigen Kroonstute gekört, wo sie auch Tagessiegerin wurde. Cecilia absolvierte mit Reiterin Lieke Lueks die IBOP-Prüfung und die Kombination lief sehr gut: „Was für ein Kraftpaket diese Stute war. Sie hat einen sehr netten „Klick“ mit Lieke, so dass sie Cecilia optimal vorstellen konnte. Sie hat in den Grundgangarten viel Qualität gezeigt.“ Daraus ergaben sich 90 Punkte und das definitive Kroon-Prädikat für Cecilia. Dass Cecilia bis vor drei Wochen ein Fohlen von Nane 492 aufgezogen hat, macht diese Leistung noch spezieller.

Vorheriger ArtikelZentrale Körung 2021 ergab 8 Modelstuten
Nächster ArtikelKFPS startet mit den vorbereitungen für die Hengstkörung 2022